Hövelhof – Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts beschlossen

14.12.2017

Ortskern Hövelhof

Der Rat der Sennegemeinde Hövelhof hat in seiner Sitzung im Juli 2017 die Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes beschlossen. Mit der Anwendung der ersten Fassung des Konzepts aus dem Jahr 2006 ist es der Gemeinde in der Vergangenheit gelungen, den Großteil der Verkaufsflächen in der Innenstadt anzusiedeln bzw. zu halten und so den Ortskern als kompakten Handelsstandort zu entwickeln.

Da die erstmalige Aufstellung des Konzepts mittlerweile über 10 Jahre zurückliegt, wurde die Fortschreibung notwendig. Bedingt durch diesen Zeithorizont haben sich sowohl die formalrechtlichen Rahmenbedingungen als auch die Situation der Einzelhandelsstruktur vor Ort weiterentwickelt. Auch die erfolgreiche Umsetzung des Integrierten Handlungskonzepts, die u. a. eine Neugestaltung der Hövelhofer Einkaufsstraße umfasste, trägt zu einer neuen Ausgangslage bei.

Im Rahmen der Fortschreibung wurde eine flächendeckende Neuerhebung der Verkaufsflächen vorgenommen, auf deren Grundlage die Zielaussagen sowie der zentrale Versorgungsbereich und die Sortimentsliste überprüft wurden. Um den Ortskern auch weiterhin als unumstrittenes Handelszentrum Hövelhofs zu erhalten, soll das Entstehen großflächiger Betriebe in nicht integrierten Lagen auch zukünftig unterbunden werden.

Einen Artikel zum Einzelhandelskonzept der Sennegemeinde Hövelhof finden Sie auf der Website der Neuen Westfälischen.